Hormonyoga für Männer

Hormonyoga für Andropause und Stress™ für den Mann mit Atemtechniken zum Training.

Auch bei Männern verändert sich der hormonelle Haushalt, Leistungsfähigkeit und die Hormonproduktion lassen nach.

Ab 40 beginnt der Hormonspiegel zu sinken, insbesondere das Geschlechtshormon Testosteron, das auch für Muskelmasse, Muskelkraft und Haarwuchs verantwortlich ist. Dabei verursacht die Andropause (umgangssprachlich Midlife crisis) Symptome wie Schlafstörungen, Hitzewallungen, schlechtes Gedächtnis, Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit, Abnahme der Libido etc. Aber auch schon in jüngeren Jahren kann bedingt durch Stress, der Hormonspiegel absinken. Hier helfen Übungen aus dem Hormonyoga und Anti-Stress-Übungen.

Hormonyoga für Männer ist eine spezielle dynamische Yogareihe, die mit besonderen Atemtechniken praktiziert wird, um effizient und schnell einen ausgeglichenen Hormonhaushalt zu erreichen. Da die Übungsabfolge immer gleich bleibt, kann man nach sie nach Erlernen selbständig zu Hause ausüben.

Meine Ausbildung in Hormonyoga für Männer absolvierte ich bei Dinah Rodirgues im 2010 uns seitdem vermittele ich die Methode im Einzelunterricht.

Bei ausriechenden Teilnehmerzahl (mind. 6) ist ein Tagesseminar möglich.

Bei Interesse an diesem Angebot, kontaktieren Sie mich gerne